Trauringe aus Silikon

Der Hochzeitstrend für einen aktiven Lifestyle

Wassersport und Gartenarbeit, Bouldern oder Badminton - normale Eheringe freuen sich selten über Eure Hobbys. Damit Ihr nicht täglich auf das Unterpfand Eurer Liebe verzichten müsst, wenn Ihr Euren sportlichen Leidenschaften nachgeht, habe ich für Euch eine geniale Lösung gefunden, die auch im Alltag und Berufsleben eine perfekte Begleitung sind. Wo es sowas gibt, was Ihr beachten solltet und wer sie gebrauchen kann: Hier erfahrt Ihr alles über Trauringe aus Silikon!

von Kira Nothelfer

Ich gebe zu, ich habe auch ein bißchen blöd geguckt, als ich zum ersten Mal davon gehört habe: (übrigens von einem meiner amerikanischen Brautpaare, wo sonst ;) "Trauringe aus Silikon, was soll das denn sein?" Silikon kannte ich bisher als Fugendichtung in meiner Küche und  - Verzeihung -  Füllmittel für Brustimplantate. Aber als Schmuck? Und dazu noch Eheringe? Wer denkt sich denn sowas aus! 

Nunja, wer es erfunden hat konnte ich leider trotz intensiver Recherche nicht herausfinden. Dafür habe ich den Minitrend auf Herz und Nieren getestet und konnte die zweite Frage, die sich mir aufgedrängt hat, ausgiebig beantworten:  Wer braucht sowas? ?

1. Beruf

In vielen Berufen sind Eheringe nicht erlaubt oder zumindest nicht gerne gesehen: Im Ingenieurswesen, Handwerk, Feuerwehr, Polizei, Militärdienst oder auch in der Fabrikation kann es vorkommen, dass Ringe oder sonstiger harter Schmuck aufgrund der Unfallgefahren nicht getragen werden dürfen. Dabei sind die Gründe vielfältig: Manchmal ist es einfach eine dumme Idee, hitze- und stromleitendes Metall an den Händen zu tragen. In anderen Fällen, wie beispielweise der Automobilindustrie, soll an einigen Arbeitsplätzen verhindert werden, dass das Produkt (z.B. die Lackierung des Fahrzeugs) durch Metallschmuck beschädigt wird. 


Oftmals besteht auch die Gefahr, dass sich Eheringe in Fabrikmaschinen oder industriellen Geräten verfangen könnten und damit dem Träger großen Schaden zufügen. Es können Verletzungen entstehen, die "Décollement" genannt werden, also die Ablösung der Haut vom Unterhautfettgewebe. Bleibt man mit dem Ehering irgendwo hängen und zieht mit genügend großer Kraft am Finger, kann es vorkommen, dass Haut oder sogar Fleisch am Ring hängenbleibt. (Ja, das ist genauso übel, wie es sich anhört.) 

 

Silikonringe liegen eng am Finger an und bleiben nicht so leicht an Gegenständen hängen. Wenn sie sich doch verfangen, dehnen sie sich und geben nach: So können Schäden an den Fingern vermieden werden. Ihr seht also; was zunächst nach Luxusproblem klang, hat tatsächlich einen praktischen Nutzen. 

 

Übrigens: In medizinischen oder pflegenden Berufen ist meistens jeglicher Schmuck an Händen und Armen untersagt, da Handdesinfektionen sonst nicht vollständig durchgeführt werden können. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Robyn Armstrong (@robyn_marie)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von PremiumWetsuits (@premiumwetsuits)


2. Sport

Falls Ihr denkt, ich würde Euch hier etwas aufschwatzen, das ich nicht selbst ausprobiert habe: Fehlanzeige. Natürlich habe ich mir ein paar Silikonringe besorgt und sie ausgiebig für Euch getestet. Fazit: Beim Sport sind sie tatsächlich sehr bequem zu tragen und für den lächerlichen Preis muss man keine Angst haben, dass sie verloren gehen. 

Die Ringe sind sehr schön weich und flexibel und "gehen mit", wenn man sich bewegt. Ich konnte sie bisher nur im heimischen Gym ausprobieren, aber meiner Recherche zufolge werden sie auch gerne von Profisportlern beim Wandern, Klettern, Footballspielen, Surfen oder Hochseefischen getragen. Was man halt so macht, am Dienstagnachmittag. ;) 

 

3. Familie

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber seitdem ich Mutter bin, ist mein Schmuck von täglichen Gefahren bedroht. Ständig möchten kleine Mäusefinger alles angrabbeln, abmachen, ausprobieren und selber anziehen. Außerdem wasche ich gefühlte 200 Mal am Tag Hände (nicht nur meine) und lege dafür gewohnheitsmäßig die Ringe ab. Es kommt der Tag, an dem ich irgendwas am Waschbecken im Schwedischen Möbelhaus, Bastelparadies oder im Legoland liegenlasse, weil der Pampersbomber schon wieder vor mir durch die Tür geflitzt ist!  Die Silikonringe zeigten sich als strapazierfähige Mitspieler, die gerne buddeln und beim Haushalt bequem unauffällig bleiben. I like! 

4. Reisen

Von verlorenen Eheringen, die plötzlich bei einer unbedarften Bewegung davonspringen, kann ich als Traurednerin inzwischen ein Liedchen singen. Eines meiner Paare hat es besonders schlimm getroffen: Sie haben gleich beide handgeschmiedeten Ringe während ihrer ersten Trauung in den Australischen Strand fallenlassen!!

Ich glaube, jeder kennt die Angst, im Urlaub etwas zu verlieren. Die Chance, seinen Ehering unerwartet loszuwerden, ist natürlich ungleich größer, wenn man sich regelmäßig mit Sonnencreme einschmiert oder im frischen Meer badet, wo die Finger vor Kälte ein Stückchen kleiner werden... DIE FINGER!! 

Die Alternative wäre, seine Eheringe im Hotelsafe zu lassen - oder gleich den "Ersatzring" aus Silikon zu tragen. Finde ich persönlich einleuchtend. 

5. Allergien

Silikon ist hypoallergen, also verursacht es keine allergischen Reaktionen oder Irritationen, auch nicht bei empfindlicher Haut. Es reagiert nicht mit chemischen Mischungen, und es reagiert nicht auf Hitze. Für Personen, deren Haut nicht sehr verträglich mit verschiedenen Metallen ist, kann also das medizinische Silikon eine gute "Notlösung" sein, um nicht ganz auf einen Ring verzichten zu müssen.

ACHTUNG: Falls Ihr zu dieser Gruppe gehört, solltet Ihr Euch beim Kauf unbedingt beraten lassen. Es gibt inzwischen viele Hersteller, die ihre Silikonringe mit echten Edelmetallen oder anderen Zusätzen infundieren, um sie besonders wertig zu machen. Das Ergebnis ist natürlich eine wesentlich ansprechendere Optik, doch der hypoallergene Aspekt ist damit leider hinfällig. 

Pflege

Neben dem Preis ist ein weiterer Vorteil, dass Silikonringe wirklich einfach zu pflegen sind. Ihr könnt sie ganz einfach mit Wasser und Seife reinigen, solltet sie aber unbedingt erst wieder anlegen, wenn sie komplett trocken sind. 

Silikonringe sollten am besten nicht unter der Dusche getragen werden: Dann können Bakterien dort gedeihen, wo es keinen Luftstrom zwischen Ring und Haut gibt. 

Kosten und Bezugsadressen

Bei Trauringen aus Silikon reicht die Preisspanne etwa von 3,00€ - 60,00€, wobei die sehr günstigen von der Qualität her nicht überzeugen konnten. (Oh Wunder...) Ein guter Mittelwert pro Ring liegt etwa bei 10 - 25 Euro, die ausgefalleneren Designs bekommt Ihr etwa zwischen 25 - 40 Euro. Wenn Ihr Eure Ringe personalisieren möchtet, müsst Ihr noch ein paar Münzen draufpacken. Alles in Allem aber eine sehr günstige Alternative z.B. zu einem im Urlaub verlorenen Goldring... 

 

Da sich Silikonringe in Deutschland noch nicht so stark durchgesetzt haben, gibt es leider momentan noch wenig Auswahl auf dem EU-Markt. Ich bin ziemlich sicher, dass sich das mit dem anhaltenden Fitnesstrend und der post-pandemisch ausbrechenden Reiselust ändern wird und werde Euch dann natürlich neue Shops hier ergänzen. 

 

Derzeit findet man schöne Silikonringe (außer bei Jeff Bezos...) über: 

 

SOLID RINGS - die kleine Firma aus dem Ländle bietet schöne, dezente Ringe in frischen Sommerfarben 

 

TRENDHIM - einige hübsche Stücke der skandinavischen Marke "Lucleon", leider nur für Männer 

 

FRUUGO - führt die Marken Enso und Tribal Sensantions, für Männer und Frauen (und divers :) 

 

BOTTHMS - "klassische" Ringe für alle Geschlechter, designt von Profi-Rugbyspieler Renaldo Bothma.

 

Wie bei vielen Trendthemen im Freizeitbereich sind uns auch hier die Amerikaner einen Schritt voraus. Wirklich ausgefallene Modelle und eine größere Vielfalt findet Ihr auf den unten aufgelisteten US-Webseiten, die übrigens für 10-14$ auch nach Europa versenden. (Ggf. sind aufgrund der Covid-Pandemie Abweichungen möglich) 

 

Meine Lieblingsshops sind unter anderem: 

 

MAUI RINGS - langlebiger, zeitloser Surfer-Style in vielen Farben: MAUI ist schon ein Statement. 

 

GROOVE LIFE - riesige Auswahl, zum Teil auch personalisierbar (z.B. mit Namen und Datum) 

 

QALO - witzige Formen und Styles, sehr ausgefallene Designs und Ideen.

Sind Trauringe aus Silikon eine echte Alternative?

Puh, das müsst Ihr wirklich selbst entscheiden. Ich persönlich halte sie für eine clevere Ergänzung, wenn jemand einen sportlichen Lifestyle pflegt oder aus beruflichen Gründen auf Schmuckstücke aus Edelmetall verzichten muss. 

Natürlich fehlt bei Trauringen aus Silikon die entsprechende Hochwertigkeit und Langlebigkeit, die ein Ehering im besten Fall symbolisieren sollte. Falls Ihr Euch ganz und gar nicht mit dem Tragen oder dem Tausch von Eheringen anfreunden könnt, schaut doch mal bei meinen 10 Alternativen zum Ringtausch vorbei: dort findet Ihr schöne Ideen, wie man einen Ring während der Zeremonie bzw. in der Ehe ersetzen kann. 

 

Silikon ist übrigens nicht das einzige spannende Material, aus dem Eure Trauringe gefertigt werden können: 

Weiterlesen: 

Trauringe aus Holz

Trauringe aus Leder


Hat Dir der Artikel gefallen? Merk ihn Dir gerne auf Pinterest! 



Top Trauredner
Trauredner finden auf traucheck.de
Traurednerin Kira Nothelfer wird gefeatured vom FROEVERLY Hochzeitsmarktplatz
Traurednerin Kira Nothelfer ist Mitglied bei der Vereinigung der besten Trauredner in Berlin und Brandenburg